Was ist Paartherapie?


Paartherapien helfen bei Konflikten in der Paarbeziehung. Häufig gibt es festgefahrene Kommunikationsmuster, die trotz des Wunsches, harmonisch zusammen zu leben, wiederholt zu Problemen bis hin zur Trennung führen können.

 

Typischerweise fühlen sich Menschen in einer konfliktreichen Beziehung unverstanden, kritisiert oder unfair behandelt. Sie spüren, dass ihre Wünsche vom Partner nicht wahrgenommen werden, dass die Lebenswege oder Pläne für die Zukunft auseinander gehen, es immer weniger gemeinsame Interessen gibt.

 

Häufig wird das Bemühen um das Gelingen der Partnerschaft als einseitig empfunden, es gibt sexuelle Probleme. Es mangelt an gegenseitigem Vertrauen; Enttäuschungen sind an der Tagesordnung. 

 

 

An diesem Punkt kann eine Paartherapie helfen, den Partner besser zu verstehen. Beide Partner lernen, eigene Wünsche anzusprechen und die des Partners wahrzunehmen. Die Erwartungen an das Leben als Paar werden analysiert, Missverständnisse sollen zukünftig vermieden werden. Ein partnerschaftliches Kommunikationstraining hilft Ihnen dabei, Enttäuschungen und Ärger, aber auch Ihre Ängste offen mit dem Partner zu besprechen - ohne Vorwürfe, Schuldzuweisungen und Verletzungen. 

 

Voraussetzung für eine Paartherapie ist, dass beide Partner zu Veränderungen bereit sind. 

 

Da in unserer Praxis aktuell keine Paartherapien stattfinden, möchten wir Ihnen gerne unsere langjährige frühere Kollegin Dr. Iris Wollgarten-Hadamek empfehlen. Frau Dr. Wollgarten-Hadamek ist systemische  Therapeutin und hat sich in eigener Praxis in Speyer auf die Arbeit mit Paaren spezialisiert.

Über ihre Homepage www.paartherapiespeyer.de können Sie gerne Kontakt zu ihr aufnehmen.